Video hilft der Gerechtigkeit

15.5.2018 – Endlich! Das Argument bezüglich des Datenschutzes ist doch sowieso hanebüchen. Wer sich in der Öffentlichkeit bewegt, wird gesehen. Wenn dies von einer Kamera festgehalten wird und diese Aufnahme auch noch völlig zufällig, ungeplant ohne ohne Absicht einer späteren Veröffentlichung festgehalten wird – wo ist da das Problem?

Das Interesse des Autofahrers, Unfallhergänge sauber dokumentieren zu können, muss da klar im Vordergrund stehen. Im Internet kursieren genug Dashcam-Videos, die genau diese Stärken beweisen: viele Unfälle können so oder so dargestellt werden, am Ende fehlt die Beweisbarkeit.

Liegt ein Video vor, kann Gerechtigkeit herrschen. Also: Daumen hoch, super Sache!

Dennis Keller

d.keller@versicherungsbuero-haiger.de

zum Artikel: „BGH entscheidet über Dashcam-Videos”.

WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
weitere Leserbriefe
15.5.2018 – Jürgen Roth zum Artikel „BGH entscheidet über Dashcam-Videos” mehr ...
WERBUNG