Verzerrtes Bild wird abgeliefert

12.9.2017 – Himmel hilf – nach solchen „Produkthitparaden” müssten Makler reihenweise pleitegehen.

WERBUNG

Privat-Haftpflicht- und Kfz-Geschäft „läuft” nicht, sondern ist notwendiger Standard im Privatkundengeschäft und stellt kaum die wirtschaftliche Basis eines Maklerbüro dar. Das Ganze dann als „Studie” zu deklarieren und für viel Geld zu verkaufen – macht die Information nicht wertvoller.

Und da den Ergebnissen nach zu urteilen offenbar überwiegend Makler im Privatkundengeschäft ihre Bewertungen abgegeben haben, taucht Firmenkundengeschäft inklusive betreibliche Altersversorgung gar nicht erst auf. Ach, ja – bis auf den „Ladenhüter” betriebliche Krankenversicheurng.

Sind es falsche Fragenstellungen oder falsche Auswertungen, die ein solches verzerrtes Bild abliefern?

Gabriele Fenner

gabriele.fenner@vsmp.de

zum Artikel: „Die größten Ladenhüter im Maklervertrieb”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG