Versorgungszusagen sind nun mal keine Spielwiese

14.6.2019 – Die Fehler, die in diesem Bereich gemacht werden, wundern mich ehrlich gesagt nicht. 1) In den seltensten Fällen wird ein Steuerberater hinzugezogen aus Angst negativer Einwände und damit vor dem Nichtzustandekommen.

WERBUNG

2) Jeder auch noch so Unkundige macht sich an dieses Geschäft heran. Schließlich gibt es ja ordentliche Abschlussprovisionen.

3) Auch bei den Gesellschaften selbst gibt es kaum Fachleute in diesem Bereich. Mit Lohndumping kriegt man die auch nicht. Also wie immer mal am falschen Ende gespart. Sowohl im Außen- wie im Innendienst sollten an dieses Terrain nur Experten ran, die auch nur das und nichts anderes machen. Aber bitte mit Sahne! Will heißen: Arbeitsverträge mit außertariflichen Gehältern und dauerhafter Weiterbildung.

Versorgungszusagen sind nun mal keine Spielwiese und für den herkömmlichen Abschlussvermittler erst recht nicht. Die Branche muss hier komplett umdenken. Wer aber meint, hier weiterhin nach Sparrezept kochen zu müssen, dem geschieht es recht, am Ende die Suppe selbst auslöffeln zu müssen, nämlich dann, wenn es zum Haftungsfall kommt.

Nicola Kerler

kerlerversmakler@t-online.de

zum Artikel: „Die häufigsten Fehler bei der Pensionszusage”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Pension
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG