WERBUNG

Vermittlung einer PHV braucht ordentliche Beratung und Dokumentation

21.4.2020 – Volle Zustimmung zum Leserbrief von Frau Jargon. Ergänzen möchte ich noch, dass die leider sehr weit verbreitete und in vielen Online- und Printmedien zu lesende Meinung, dass die private Haftpflichtversicherung (PHV) ein einfaches Produkt sei, durch solche Urteile klar widerlegt wird.

Die Mehrheit der Menschen in unserem Lande hat einfach ein zu geringes Wissen rund um das Thema Haftung. Hingegen wird Riester als schwierig und beratungsintensiv dargestellt. Tatsache ist aber auch, dass die Vermittlung einer PHV ohne ordentliche Beratung und Dokumentation ein höheres Haftungspotenzial als zum Beispiel eine Riester-Rente hat.

Andreas Reissaus

reissaus@gmx.de

zum Leserbrief: „Be- und Entladeschäden in PHV mitversichern”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haftpflichtversicherung · Rente · Riester
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe