WERBUNG

Vermittler auch über die lukrativsten Riester-Rentenprodukte informieren

17.7.2019 – Es macht Sinn, die Vermittler auch über die lukrativsten und qualitativ hochwertigsten Riester-Rentenprodukte zu informieren. Dies ist für junge Kunden aktuell die Condor mit ihrem Tarif „C70“. Hier kann der Kunde eine konstante Rente (statt einer dynamischen Rente) bekommen, daduch erhält er bereits mit 67 eine Rentenhöhe, die die dynamischen Renten frühestens erst nach 13 bis 15 Jahren Rentendauer erreichen.

Außerdem erhält der Kunde mindestens die bei Vertragsabschluss zugesagten Rentenfaktoren, (die zu den höchsten in der Branche zählen), da auf eine Schlechterstellung (wie bei der Allianz, Axa Zurich et cetera) aufgrund von Treuhänderklausel verzichtet wird. Außerdem kann der Riester-Kunde den Fidelity Global Technology Fonds bei der Condor besparen. Dieser Fonds schlägt alle Mitbewerber, da er in den letzten zehn Jahren rund 450 Prozent Wertzuwachs hatte.

Weisen Sie die Vermittler auch ruhig mal auf die undurchsichtigen Riester-Fondssparpläne von den Investmentfonds-Gesellschaften DWS, Union, Deka et cetera hin. In diesen Verträgen sind die Abschlusskosten für den späteren „Leibrentenmantel” nicht enthalten, da die Fondsgesellschaften den Rentenversicherungs-Vertrag erst zum Renteneintritt einkaufen.

Dies hat den zusätzlichen Nachteil, dass der Kunde noch nicht einmal weiß, wer ihm die spätere Rente zahlt. Noch schlimmer ist die Tatsache, das dieser Versicherungsschutz unter Umständen erst in 30 bis 40 Jahren zu den dann gültigen Rechnungsgrundlagen eingekauft wird.

Kay Lüders

lueders@mfw.de

zum Artikel: „Die beliebtesten Riester-Anbieter aus Maklersicht”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Investmentfonds · Rente · Rentenfaktor · Riester
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG