WERBUNG

Vermittler auch über die lukrativsten Riester-Rentenprodukte informieren

17.7.2019 – Es macht Sinn, die Vermittler auch über die lukrativsten und qualitativ hochwertigsten Riester-Rentenprodukte zu informieren. Dies ist für junge Kunden aktuell die Condor mit ihrem Tarif „C70“. Hier kann der Kunde eine konstante Rente (statt einer dynamischen Rente) bekommen, daduch erhält er bereits mit 67 eine Rentenhöhe, die die dynamischen Renten frühestens erst nach 13 bis 15 Jahren Rentendauer erreichen.

Außerdem erhält der Kunde mindestens die bei Vertragsabschluss zugesagten Rentenfaktoren, (die zu den höchsten in der Branche zählen), da auf eine Schlechterstellung (wie bei der Allianz, Axa Zurich et cetera) aufgrund von Treuhänderklausel verzichtet wird. Außerdem kann der Riester-Kunde den Fidelity Global Technology Fonds bei der Condor besparen. Dieser Fonds schlägt alle Mitbewerber, da er in den letzten zehn Jahren rund 450 Prozent Wertzuwachs hatte.

Weisen Sie die Vermittler auch ruhig mal auf die undurchsichtigen Riester-Fondssparpläne von den Investmentfonds-Gesellschaften DWS, Union, Deka et cetera hin. In diesen Verträgen sind die Abschlusskosten für den späteren „Leibrentenmantel” nicht enthalten, da die Fondsgesellschaften den Rentenversicherungs-Vertrag erst zum Renteneintritt einkaufen.

Dies hat den zusätzlichen Nachteil, dass der Kunde noch nicht einmal weiß, wer ihm die spätere Rente zahlt. Noch schlimmer ist die Tatsache, das dieser Versicherungsschutz unter Umständen erst in 30 bis 40 Jahren zu den dann gültigen Rechnungsgrundlagen eingekauft wird.

Kay Lüders

lueders@mfw.de

zum Artikel: „Die beliebtesten Riester-Anbieter aus Maklersicht”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Investmentfonds · Rente · Rentenfaktor · Riester
WERBUNG
WERBUNG
Der Weg zum richtigen Makler-Verwaltungsprogramm

Bei der Kundenbetreuung ist die optimale Unterstüzung durch Software eine große Hilfe. Aber wie finden Sie das System, das schnell, verlässlich sowie passend ist und Sie wirklich erfolgreicher macht? Antworten gibt Sascha Zingler im aktuellen Podcast.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG