WERBUNG

Unterschiedliches Klima ein wesentlicher Grund

23.5.2024 – Nachholbedarf bei Prävention und Früherkennung sind wohl eher ein Ansatz zur Verbesserung der in Deutschland gegenüber Westeuropa geringeren Lebenserwartung als die Gründe dafür.

Ein wesentlicher Grund dürfte wohl im unterschiedlichen Klima zu suchen sein. Das übrige Westeuropa hat ein maritimes Klima – Deutschland ein kontinentales. Durch die stabilisierende Wirkung des Meeres auf meeresnahe Landgebiete herrscht in Westeuropa außerhalb Deutschlands ein Klima ohne die starken Unterschiede zwischen Sommer und Winter, also ohne solch extreme Hitze teils im Sommer.

Die Effekte, die Klimaszenarien wegen des Klimawandels in der Zukunft auf die Sterblichkeit voraussehen, treten natürlich auch heute schon auf, je nachdem, in welchen Klimazonen man lebt.

Der Versuch, Hitzetote durch Prävention von Herz-/Kreislauferkrankungen zu vermeiden, dürfte daher weniger erfolgversprechend sein. Die Installation von Klimaanlagen insbesondere auch in Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern, Begrünung der Städte und öffentliche Trinkwasserentnahmestellen dürfte eher Erfolge zeichnen.

Peter Schramm

info@pkv-gutachter.de

zum Artikel: „Lebenserwartung in Deutschland geht weiter erheblich zurück”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Lebenserwartung · Private Krankenversicherung
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 12.500 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

weitere Leserbriefe
WERBUNG