WERBUNG

Unterschiedliche Geschwindigkeiten

8.5.2019 – Wenn man sieht, wie schnell damals das GKV-Modernisierungsgesetz in Kraft gesetzt wurde und wie lange es jetzt dauert, über einen vollständigen oder partiellen Abbau der Doppelverbeitragung zu entschließen und diesen auch durchzuführen, dann kann man lange auf eine größere Freiwilligkeit der Arbeitnehmer warten.

Diese nicht unerheblichen Einschnitte sind nicht vergessen. Der gößte Fehler der Politik war, dass man nachträglich die „Spielregeln” geändert hat und ein § 242 BGB plötzlich nicht mehr zählte. Gerade bei langfristigen Anlagen ist der Arbeitnehmer darauf angewiesen, dass die Rahmenbedingungen auch über die gesamte Laufzeit gültig bleiben.

Enrico Wonneberg

enni.wonn@gmx.de

zum Artikel: „Doppelverbeitragung ist der „Stimmungskiller“ für die bAV”.

WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG