WERBUNG

Unterbringung in einem Hotel mit versichern

21.1.2020 – In der Gebäude Versicherung kann die Unterbringung in einem Hotel bei Unbewohnbarkeit durch einen Feuer- oder Leitungswasser-Schaden mit versichert werden.

Der Mieter hat Anspruch auf Leistung gegenüber dem Gebäudeversicherer, denn er muss im Rahmen der Nebenkosten die Versicherung anteilig mitbezahlen. Auch in der Hausratversicherung können Hotelkosten bei Unbewohnbarkeit vom Mieter eingeschlossen werden. Scheinbar waren in allen Bereichen die Hotelkosten bei Unbewohnbarkeit nicht versichert.

Der Vermieter hätte das Feuer grob fahrlässig legen müssen, um hier in die Haftung genommen zu werden. Das ist wohl hier nicht der Fall gewesen Was lehrt uns dieser Schadensfall? Die Versicherungs-Bedingen sind das A und O. Fehlender Versicherungsschutz wird im Schadensfall teuer.

Hubert Gierhartz

Gierhartz1950@t-online.de

zum Artikel: „Brandopfer geht leer aus, Vermieter muss nicht zahlen”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Hausratversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Erfolgsfaktoren der Vermittlerbetriebe

Die neue BVK-Studie 2020/2021 zeigt, wie Sie Ihren Betrieb trotz der Auswirkungen der Corona-Krise effizienter gestalten können und an welchen Stellschrauben Sie hierzu drehen müssen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
7.1.2020 – Rolf Kischkat zum Artikel „Brandopfer geht leer aus, Vermieter muss nicht zahlen” mehr ...
 
7.1.2020 – Enrico Wonneberg zum Artikel „Brandopfer geht leer aus, Vermieter muss nicht zahlen” mehr ...
 
7.1.2020 – Nikolaus Caesar zum Artikel „Brandopfer geht leer aus, Vermieter muss nicht zahlen” mehr ...