Undifferenzierte Berichterstattung unterstützt den Trend

8.6.2017 – Falschinformationen und Vorurteile treffen auf undifferenzierte Berichterstattungen: Leider wird durch die teilweise auch von sogenannten Fachblättern verbreitete negative Meinung zum Thema Riester die Politik unterstützt, basierend auf meist haarsträubenden Fehlinterpretationen der Riester-Rente.

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

So werden pauschal im Gießkannenprinzip alle Förderungen in einen Topf geworfen sowie Produkte wie Wohn-Riester zur Altersvorsorge erkoren. Diese Fehlberatungen werden so manchem Bausparberater noch kräftig auf die Füße fallen und dies zurecht!

Dass die Riester-Rente nicht für alle und jeden geeignet ist, war immer klar, doch für die vielen Tausend Riester-Renten-Sparer, für die sich die Riester-Rente hervorragend rechnet, nachdem sie provisionsmäßig ausfinanziert ist, davon spricht leider keiner.

Harald Bauer

harryb48@online.de

zum Artikel: „Der Riester-Vorsorge geht immer mehr die Puste aus”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Bausparen · Gewerbeordnung · Provision · Rente · Riester
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
weitere Leserbriefe
8.6.2017 – Rudolf Schmitz zum Artikel „Der Riester-Vorsorge geht immer mehr die Puste aus” mehr ...
 
9.6.2017 – Michael Buko zum Artikel „Der Riester-Vorsorge geht immer mehr die Puste aus” mehr ...
WERBUNG