Unbenannte Gefahren heißt das Zauberwort

12.10.2018 – An diesem Urteil sieht man erneut, dass es jenseits der klassischen „F/LW/S”-Deckung (Feuer/Leitungswasser/Sturm) erheblichen Bedarf an umfänglicher Deckung gibt.

WERBUNG

Elementarschaden reicht eben nicht aus. „Unbenannte Gefahren” heißt das Zauberwort. Jeder Makler ist gut beraten, dieses Zauberwort seinen Kunden ans Herz zu legen und zu erklären.

Yan Steinschen

versicherung@steinschen.de

zum Artikel: „Elementarschaden-Deckung bei Starkregen ist lückenhaft”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Hubert Gierhartz - Reines Abfragen von Prämien hilft dem Verbraucher nicht . mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Elementarschaden · Starkregen
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG