Steigerungen von 30 Prozent in der PKV?

4.6.2020 – Mit dem Programm „Sozialgarantie 2021“ sollen die Sozialversicherungs-Beiträge – also mittendrin die Beiträge zur gesetzlichen Krankenversicherung – bei maximal 40 Prozent stabilisiert werden. Da wollen wir mal sehen, was in der privaten Krankenversicherung in dieser Richtung so angedacht wird.

Steigerung der Beiträge wegen Corona nur um 15 Prozent? Die Aktuare werden schon rechnen und darüber hinaus gibt es starre Vorgaben, fünf Prozent und so...

Liegen wir also bei Steigerungen von 30 Prozent 2021 nach zehn Prozent 2020 – oder doch nicht?

Thomas Oelmann

thomas.oelmann@gmx.com

zum Artikel: „So urteilen Vermittler über das Privatkunden-Geschäft”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Aktuar · Coronavirus · Private Krankenversicherung · Sozialversicherung
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG