WERBUNG

Solche „Mosaiksteine” prägen das schlechte Bild der Branche

4.10.2018 – Ich weiß, im Nachhinein sind wir alle schlauer – aber wie schlecht muss der Versicherer investiert haben, dass fast 60 Prozent des angelegten Betrages verloren ging?

WERBUNG

Im gleichen Zeitraum 2005 bis 2013 hat sich zum Beispiel der DAX um gute 60 Prozent gesteigert und an vielen Börsen ging es einfach nur aufwärts! Oder waren es die Kosten für das „professionelle” Management, die das angelegte Kapital aufgezehrt haben und vom Gericht übersehen wurden?

Solche „Mosaiksteine” prägen das extrem schlechte Bild der gesamten Branche – zu Unrecht?!

Volker Arians

volker.arians@t-online.de

zum Artikel: „Widerruf einer Fondspolice mit mehreren Verlierern”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Peter Schramm - Chancen und Risiken hat der Kunde selbst in der Hand. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Fondspolicen
WERBUNG
Sie sind gefragt!
Bild: Pixabay, CC0

Warum schließen Hausbesitzer mehrheitlich keine Elementarschadendeckung ab?

Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen aus Ihrem Vermittleralltag in der aktuellen Leser-Umfrage, die Sie über diesen Link erreichen.

Die Umfrage ist kurz und anonym. Die Ergebnisse finden Sie im VersicherungsJournal-Extrablatt 1|2020, das an 23. März erscheint.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG