WERBUNG

Sind Versicherer noch der passende Partner?

24.1.2020 – Die Frage ist, ob denn die Versicherer noch der passende Partner zur Altersvorsorge sind? Zudem hat der Gesetzgeber in feiner Abstimmung mit den Produktanbietern in den letzten Jahren vieles dafür getan, dass die Beraterwelt immer weniger Motivation an der Beratung zur Altersvorsorge findet.

Auch die sinkende Zahl der Berater spielt eine Rolle, denn wenn weniger angesprochen wird, fallen auch die Abschlusszahlen geringer aus.

Andererseits verwundert es dann wieder, dass die Produktanbieter alljährlich nach wie vor von sehr guten Umsätzen in der Sparte Leben berichten. Sein Heil sucht man in einer vielschichtigen neuen Tariflandschaft, welche jedoch für so manch einen Kunden wie auch Berater zu kompliziert erscheint. Wenn selbst ein Berater kein Vertrauen mehr in die Produktlösungen der Versicherer besitzen, wird es schwer, auch Kunden davon zu überzeugen.

Das Produkt Altersvorsorge über Versicherungen ist für die junge Generation nicht mehr sexy genug, weshalb sich viele damit nicht befassen. Diejenigen, welche sich damit befassen, kommen schnell auf alternative Lösungen, welche zum Teil mehr Ertrag versprechen.

Die staatlichen geförderten Lösungen haben trotz massiver Bewerbung im Vertrieb nicht dazu geführt, dass sich dieser von den Produktlösungen allumfänglich blenden lässt. Die Branche hat in diesem Bereich ein vielschichtiges Problem, welches bei einzelnen Produktlösungen beginnt und im verlorenen Vertrauen wie auch abnehmender Motivation der Berater endet.

Hans-Jürgen Kaschak

info@perspektive4you.de

zum Artikel: „Altersvorsorge: Immer noch kein Massenthema”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Motivation
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG