WERBUNG

Selbstbedienungseinrichtung der Krankenkassen

23.2.2018 – Kein Wunder, dass die gesetzliche Krankenversicherung im Geld schwimmt. Wer seit Jahren auf Heil- und Hilfsmittel und Zahnersatz angewiesen ist, wird bestätigen, dass die Zuzahlung beziehungsweise Eigenbeteiligung für vorgenannte Verrichtungen explosionsartig in die Höhe geschnellt sind.

Die Krankenkassen betätigen sich hier wie Selbstbedienungsläden und tragen so zu einer weiteren, zusätzlich versteckten Beitragserhöhung bei. Würde das ein privater Krankenversicherer machen, wäre das ein klarer Vertragsverstoß und das Bundesaufsichtsamt würde einschreiten.

Otto Tegethof

ottotegethoff@online.de

zum Artikel: „Gesetzliche Krankenversicherer schwimmen im Geld”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsanpassung · Gesetzliche Krankenversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG