WERBUNG

Schon im Bereich „Vorsatz”

29.11.2018 – Ich weiß gar nicht, ob die Auswirkung dieser Konsequenz jedem bewusst ist. In einer Tempo-30-Zone ist man mit gemessenen 43 Stundenkilometern nach Toleranzabzug schon im Bereich „Vorsatz”.

Wenn es zu einem Unfall kommt, kann das gravierende Auswirkungen bis hin zur Existenzgefährdung haben, denn welche Leistungen erbringen die Versicherer bei Vorsatz? In der Kaskoversicherung keine und in der Haftpflicht wird Regress zum Thema. Vielleicht ein guter Grund mehr, die Geschwindigkeit dort besonders genau im Blick zu behalten.

Oliver Henkel

o.henkel@finanzgruen.de

zum Artikel: „Kein Herz für Raser”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Rainer Weckbacher - Der Unfall selbst müsste dann vorsätzlich verursacht worden sein. mehr ...

Mark Saßmannshausen - Hintergrund dürfte hier das Fahrverbot sein. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haftpflichtversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

weitere Leserbriefe
WERBUNG