Rechtsstreit und hoher finanzieller Verlust sind vermeidbar

21.2.2020 – Derlei Rechtsstreit und der hohe finanzielle Verlust sind vermeidbar, wenn man als Kfz-Halter mit einem kompetenten Vermittler zusammenarbeitet. Der empfiehlt nämlich Kaskoverträge, bei denen der Schadenrückkauf möglich ist, wenn der vermeintliche Unfallgegener letztlich doch bezahlt.

Und er oder sie könnte auch eine vorsorgliche Schadenmeldung beim Versicherer einreichen beziehungsweise würde den/die Pkw-Fahrer*in entsprechend beraten.

Andreas Reissaus

reissaus@t-online.de

zum Artikel: „Autoversicherung: Wenn zögern zum Eigentor wird”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Kfz-Versicherung · Pkw
WERBUNG
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG