Rechtsstreit und hoher finanzieller Verlust sind vermeidbar

21.2.2020 – Derlei Rechtsstreit und der hohe finanzielle Verlust sind vermeidbar, wenn man als Kfz-Halter mit einem kompetenten Vermittler zusammenarbeitet. Der empfiehlt nämlich Kaskoverträge, bei denen der Schadenrückkauf möglich ist, wenn der vermeintliche Unfallgegener letztlich doch bezahlt.

Und er oder sie könnte auch eine vorsorgliche Schadenmeldung beim Versicherer einreichen beziehungsweise würde den/die Pkw-Fahrer*in entsprechend beraten.

Andreas Reissaus

reissaus@t-online.de

zum Artikel: „Autoversicherung: Wenn zögern zum Eigentor wird”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Kfz-Versicherung · Pkw
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG