WERBUNG

Rechtsprechung kommt nich den technischen Neuerungen nach

26.2.2019 – Die Urteilsbegründung dürfte allen Rufen nach der möglichst schnellen Einführung des autonomen Fahrens auch einen wesentlichen Teil des Problems nachdrücklich aufzeigen: das deutsche Recht.

WERBUNG

Dabei ist es ohne Belang, ob der Autofahrer hier gelogen hat oder nicht. Allzu oft hängt die Entwichklung der Rechtsprechung den technischen Neuerungen nach beziehungsweise wird nicht rechtzeitig genug angepasst.

Andreas Reissaus

reissaus@gmx.de

zum Artikel: „Kein blindes Vertrauen in Abstandswarner”.

WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf den Vema-Tagen in Kassel an Stand 520.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

weitere Leserbriefe
26.2.2019 – Volker Arians zum Artikel „Kein blindes Vertrauen in Abstandswarner” mehr ...
WERBUNG