Qualifizierte Risikoerhebung nicht erforderlich

26.8.2019 – Risikoerhebung, ernsthaft? In weniger als einer Minute ist eine PHV mit den vom Leser genannten Risikoeinschlüssen bei dem führenden Vergleichsportal für Endkunden für die Beantragung bereit. Dazu gab es eine Garantie für den bestmöglichen Versicherungsschutz am Markt.

Die qualifizierte Risikoerhebung war nicht erforderlich, es reichen zwei Klicks in den Optionen und schon wird das Rundum-sorglos-Paket angeboten.

Wer Systeme zur „Sprachsteuerung” einsetzt, dürfte hinsichtlich Datensparsamkeit und Datentransparenz sehr gleichgültig, aber bei der Auswahl von Zusatzoptionen für ein zu kaufendes Produkt sehr flexibel und offen sein. Die Leute konfigurieren Autos, Reisen und sonstigen Krams im Internet – warum sollten sie ein echtes Standardprodukt wie die PHV nicht hinbekommen?

Horst Schlünzen

horst@omail.pro

zum Leserbrief: „Privathaftpflicht ist (k)ein Produkt für den digitalen Vertrieb”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Privathaftpflicht
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
WERBUNG