WERBUNG

Prozentual und absolut ein Wachstum der versicherten Personen

21.9.2018 – Ich teile die Auffassung des ersten Leserbriefes, möchte es jedoch etwas ergänzen: Nicht allein das Wachstum der Zahl der versicherten Personen ist relevant. Kunden gewinnen wenig, wenn sie einen Versicherer gewählt haben, der viele neue Versicherte gewinnt, aber eben „so viele” Tarife (parallel) anbietet.

Die Kalkulation der Beiträge in der privaten Krankenversicherung (PKV) bezieht sich sehr konkret auf Tarife (und da noch nach Kohorten), um allein daraus Schlüsse zu ziehen.

Ein gute Wahl für den Kunden ist es meines Erachtens, Versicherer zu wählen, die prozentual und absolut ein Wachstum der versicherten Personen aufweisen und dies bei einer überschaubaren Anzahl von Tarifen (am besten nur „ein” Tarifwerk). Damit ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Bestand positiv – auch und gerade in Hinblick auf die Prämien/ Beitragsentwicklung – entwickelt, am größten und die Entscheidung für die PKV eine Gute.

O. Poerschke

info.poerschke@online.de

zum Leserbrief: „Wichtig ist nur die Anzahl der Mitglieder”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Werben im Extrablatt

Mit einer Anzeige im Extrablatt erreichen Sie mehr als 13.000 Menschen im Versicherungsvertrieb, überwiegend ungebundene Vermittler. Über die Konditionen informieren die Mediadaten.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG