Produkte werden immer spitzer gerechnet

15.4.2019 – Liebes VersicherungsJournal, Ihre Umfrage in allen Ehren. Man muss jedoch nicht überrascht sein, wenn man bedenkt, dass die komplette Branche unter hohem Kostendruck steht und die Produkte immer spitzer gerechnet werden müssen.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Hinzukommt eine sich verändernde Regulierungspraxis. Insbesondere in der Gebäude- und Kraftfahrzeug-Versicherung werden zum Beispiel externe Belegprüfer eingesetzt, die insbesondere Einsparpotenziale ermitteln müssen, um ihr Dasein überhaupt zu rechtfertigen. Um hieraus abzuleiten, dass Versicherer weniger kulant sind, bedarf es keiner Umfrage.

Ich fände es spannender zu erfahren, ob Versicherungsnehmer heutzutage weniger fordernd im Schadenfall sind und ob es eine Veränderung im Anspruchdenken der Verbraucher gibt.

Rüdiger Klein

ulruedike@gmail.com

zum Artikel: „An der Schadenregulierung scheiden sich die Geister”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung · Regulierung · Schadenregulierung
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
WERBUNG