PKV profitiert von günstiger Risikoselektion

13.9.2017 – Das bessere Modell? Nun, das wäre strittig und zu diskutieren. Warum aber die in der privaten Krankenversicherung (PKV) Versicherten weniger Leistungsfälle haben, ist bekannt: Man muss sich nur die Altersverteilung und die Geschlechterverteilung ansehen, und weiß dann Bescheid.

WERBUNG

Wenn man sich dann noch den beruflichen Werdegang der Personen, die mit über 80 in der PKV versichert sind, ansieht, dann erkennt man die Risikoselektion der 1960er, 1970er und 1980er Jahre! Es sind überwiegend Männer zwischen 50 und 60 in der PKV und in der Gruppe über 80-Jährigen sind Beamte und freie Berufe.

Thorulf Müller

th.mueller@derkvprofi.de

zum Leserbrief: „Da sollte man doch das bessere Modell fortschreiben”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Private Krankenversicherung
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG