WERBUNG

OLG ist von 55 Prozent Vergrößerung ausgegangen

6.7.2020 – Das Oberlandesgericht (OLG) Schleswig ist bei seiner Entscheidung von 55 Prozent Vergrößerung und nicht von zwölf Prozent ausgegangen.

Dazu zwei Sätze aus dem OLG-Urteil: Rn.14 zum LG: Der Umstand, dass später letztlich eine kleinere als die ursprünglich geplante Halle errichtet worden sei, sei bei Beurteilung der Einhaltung der Dreijahresfrist unbeachtlich.

Rn.32 OLG: Zu Recht hat das Landgericht Kiel schließlich darauf hingewiesen, dass die später umgeplanten und ausgeführten Wiederherstellungs-Maßnahmen, die immer noch eine Überschreitung des Rauminhaltes von rund zwölf Prozent mit sich bringen, keinen Einfluss auf den Entschädigungsanspruch des Klägers hat.

Dr. Ulf Hoenicke

ulf.hoenicke@t-online.de

zum Artikel: „Neuwertversicherung: Vom Sinn der Wiederherstellungsklausel”.

WERBUNG
WERBUNG
„Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein.”

Bei dieser Schlagzeile bekommen viele Vermittler Schnappatmung. Denn für sie heißt das: Ich verliere Kunden und Bestand. Wie sich das leicht vermeiden lässt, zeigt die aktuelle Podcast-Folge.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG