WERBUNG

Ohne jeden moralischen Kompass

3.6.2019 – In Fällen wie diesem wünschte ich mir die Möglichkeit einer Strafschadenzahlung, ähnlich dem amerikanischen Recht. Dass die ehemalige Betriebsratsvorsitzende zuvor einen Vergleich mit Ausschlussklausel geschlossen hatte. sollte dann unbeachtlich sein.

WERBUNG

Im übrigen stimme ich der Leserbriefmeinung von Nicola Kerler voll und ganz zu. Wo bleiben in diesem Fall die strafrechtlichen Konsequenzen für den Auftraggeber dieses „Strategiekonzeptes” mit dem Ziel, eine als unliebsam empfundene Betriebsratsvorsitzende mit solchen „Maßnahmen” aus dem Unternehmen zu drängen? Rechtswidrig, kriminell und ohne jeden moralischen Kompass. nenne ich das.

Franz Wagner

tgprivatmail@aol.com

zum Artikel: „Lockspitzel bringt Mitarbeiter in Verruf”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Strategie
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
2.6.2019 – Nicola Kerler zum Artikel „Lockspitzel bringt Mitarbeiter in Verruf” mehr ...
WERBUNG