Ohne jeden moralischen Kompass

3.6.2019 – In Fällen wie diesem wünschte ich mir die Möglichkeit einer Strafschadenzahlung, ähnlich dem amerikanischen Recht. Dass die ehemalige Betriebsratsvorsitzende zuvor einen Vergleich mit Ausschlussklausel geschlossen hatte. sollte dann unbeachtlich sein.

WERBUNG

Im übrigen stimme ich der Leserbriefmeinung von Nicola Kerler voll und ganz zu. Wo bleiben in diesem Fall die strafrechtlichen Konsequenzen für den Auftraggeber dieses „Strategiekonzeptes” mit dem Ziel, eine als unliebsam empfundene Betriebsratsvorsitzende mit solchen „Maßnahmen” aus dem Unternehmen zu drängen? Rechtswidrig, kriminell und ohne jeden moralischen Kompass. nenne ich das.

Franz Wagner

tgprivatmail@aol.com

zum Artikel: „Lockspitzel bringt Mitarbeiter in Verruf”.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.
Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Strategie
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
2.6.2019 – Nicola Kerler zum Artikel „Lockspitzel bringt Mitarbeiter in Verruf” mehr ...
WERBUNG