WERBUNG

Notnagel Fondspolicen

20.11.2020 – Fondspolicen sind für den Anleger viel zu teuer und bringen nur bescheidene Renditen. Hinzu kommt, dass für die Auswahl der Fonds nur hauseigene und die von Kooperationspartnern in Frage kommen.

Alternativ käme für die Absicherung des Todesfalles eine Risikoversicherung in Betracht und für das Anlagevermögen eine Fondsstation diverser Anbieter, sogar ohne Ausgabenaufschläge bei Kauf der breit gestreuten Produkte namhafter Marktteilnehmer. Der Vorteil wäre zusätzlich, dass bei Liquiditätsbedarf Fondsanteile mit positivem Verlauf verkauft werden könnten.

Wilfried Hartmann

wi_hartmann@t-online.de

zum Artikel: „Auf diese Fondspolicen-Anbieter setzen Versicherungsmakler”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Oliver Henkel - Es kann mal der Sparplan und mal die Fondspolice besser passen. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beitragsrückerstattung · Fondspolicen · Verkauf · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
„Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein.”

Bei dieser Schlagzeile bekommen viele Vermittler Schnappatmung. Denn für sie heißt das: Ich verliere Kunden und Bestand. Wie sich das leicht vermeiden lässt, zeigt die aktuelle Podcast-Folge.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG