Noch hat sich keine Versicherungsfusion gerechnet

19.7.2017 – ...Sobald die vielen Ex-Allianzer einen vollständigen Überblick über die profitablen Teile des Konzerns gewonnen haben, damit das Filetieren später sauber und schnell durchgeführt werden kann.

WERBUNG

Man tut sich auch noch ein wenig schwer bei der Kostenbewertung, weil die vielen bei der Ergo eingesetzten Unternehmensberater angekündigt haben, ihre Tagessätze bei der Allianz zu erhöhen, sollte diese goldene Einnahmequelle versiegen.

Auch muss man die Bundestageswahl abwarten, weil man auf die Rückkehr der Vernunft in der Geldpolitik setzt. Eine Zinserhöhung der EZB wird Restrukturierungshilfen für Versicherer erforderlich machen, die machen den Run-off von unrentablen Geschäftsbereichen dann deutlich rentabler.

Und neben aller Satire erinnere ich mich in diesem Zusammenhang an eine vor Jahren veröffentlichte Untersuchung mit der Erkenntnis: In Deutschland hat sich noch keine Versicherungsfusion gerechnet. Ich schließe mit dem Gruß, den ich seit vielen Monaten von Branchenkollegen höre: „Wie lange hast du noch?”.

Gisbert Sachs

gisbertsachs@gmx.de

zum Leserbrief: „Wann übernimmt die Allianz ganz?”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gewerbeordnung · Runoff · Unternehmensberater
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG