WERBUNG

Noch Fragen zum Image der Branche?

18.1.2018 – Ja – Katharina Höhn ist eben für die Versicherungsbranche und nicht für eine Aufsichts- oder Regulierungsbehörde tätig. Deshalb findet sie es eben auch normal, dass Produktschulungen weiterhin als Weiterbildung verkauft werden dürfen.

Soviel zum Thema Qualitätssicherungs-Verfahren der Initiative „gut beraten” und der Aussage „erklärtes Ziel der Initiative ist es, das Vertrauen der Verbraucher in die Versicherungsbranche und ihren Vertrieb zu erhöhen”. Und unsere Aufsichtsbehörden schauen zu und setzen keine neuen Maßstäbe. Noch Fragen zum Image unserer Branche?

Gabriele Fenner

gabriele.fenner@vsmp.de

zum Artikel: „„gut beraten“ will Weiterbildungspflicht einfach machen”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Regulierung · Verkauf · Weiterbildungspflicht
WERBUNG
WERBUNG
Kfz-Wechselsaison unter neuen Vorzeichen

Zum Jahreswechsel 2020/21 wird es in der Kraftfahrt-Sparte turbulent zugehen.
Der Wettbewerb hat sich verschärft, zugleich jedoch tun sich neue Abschlusschancen auf. Über die Marktlage berichtet ein neues Dossier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG