WERBUNG

Nicht mit derart leichtfertigen Äußerungen immer wieder Munition liefern

20.9.2017 – Ein Versicherungsmakler sollte immer unabhängig von den Produktanbietern (Versicherern) handeln. Das heißt jedoch nicht, dass man behaupten darf, alle Produkte am Markt anbieten zu können.

Ob Wolfgang Weiler bei den Versicherern für Irritationen sorgt, ist deren Problem. Wir Versicherungsmakler sollten es vermeiden, Marktteilnehmern wie der Huk-Coburg mit derartigen leichtfertigen Äußerungen immer wieder Munition zu liefern, um auf uns zu schließen. Ob die Huk-Coburg in diesem Fall auch trifft, bleibt abzuwarten.

R. Andre Klotz

a.klotz@der-sachpool.de

zum Artikel: „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
20.9.2017 – Wilfried Hartmann zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
 
20.9.2017 – Rolf Kischkat zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
 
21.9.2017 – Michael Otto zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
WERBUNG