Neues Risikoabwälzungs-Virus entdeckt

21.10.2020 – Falsche Headline führt zur Verwirrung. Hier wird fälschlich die Garantie der Lebensversicherung angeführt, obwohl eigentlich der Garantie-Zins gemeint ist.

WERBUNG

Corona scheint auf die Finanzbranche überzuschwappen. Die Sorge vor weniger Rendite scheint sich der Sorge vor Infektion anzupassen. Ich entdecke damit das neue RAW-Virus (Risikoabwälzungs-Virus). Heilung verspricht das Medikament Rendite-Erhöhung durch Garantie-Abwahl – kurz REGA.

Im Waschzettel steht dann: Lieber Kunde, wenn Du bereit bist, auf einen Teil Deiner eingezahlten Beiträge zu verzichten, werden wir als Lebensversicherer garantieren, dass wir das Bestmögliche aus Deinem Restkapital herausholen.

Bereitet die Bafin im Verbund mit den Lebensversicherungen hier gerade die Kanzlerschaft von Friedrich Merz vor? VerSICHERUNG bedeutet für mich immer noch SICHERUNG. Und wer mit Rentenversicherungen seinen Ruhestand vorbereitet.

Kundinnen und Kunden in dieser Anlageklasse sind nicht in der Lage, Verlustrisiken hinzunehmen. Wer „Normal-/ Durchschnitts-Verdienenden” vorgaukelt, sie könnten ohne Risiko so reich werden wie Buffet, missachtet, dass diese Klientel keinen Millimeter Platz für Börsenspekulations-Spielgeld hat.

So werden die Reichen immer reicher – und wenn die „Armen” Glück haben, lassen die großen Player sie an den Renditen ein wenig partizipieren und beteiligen sie gerne in vollem Maße an den Verlusten. Wir sind schon eine sonderbare Solidargemeinschaft!

Gabriele Fenner

gabriele.fenner@vsmp.de

zum Artikel: „Versicherungsaufsicht warnt vor zu hohen Garantien”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Coronavirus · Lebensversicherung · Rente · Versicherungsaufsicht
WERBUNG
WERBUNG
Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs

Die BVK-Studie 2020/2021 zeigt, wie Sie Ihren Betrieb trotz der Auswirkungen der Corona-Krise effizienter gestalten können und an welchen Stellschrauben Sie hierzu drehen müssen.

Mehr erfahren Sie hier...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
21.10.2020 – Peter Schramm zum Artikel „Versicherungsaufsicht warnt vor zu hohen Garantien” mehr ...
WERBUNG