Neuer Zusatzbaustein von Konzeptentwickler

19.2.2020 – Ein alltäglicher Schaden, der im Rahmen der Hausratversicherung nicht versichert ist. Warum hier die Gerichte bemüht worden sind, ist für mich nicht nachvollziehbar. Verdient hat nur der Anwalt.

Allerdings ist kürzlich ein Konzeptentwickler mit einem neuen Zusatzbaustein in der Hausratversicherung herausgekommen, der Diebstahl- , Stehen- , Liegenlassen und Verlieren versichert. Natürlich kostet dieser Zusatzbaustein Prämie. Die Bedingungen sollten aber genau gelesen werden.

Dieses Risiko war meines Wissens nach, aber nur eingeschränkt, über die Reisegepäck-Versicherung versicherbar. Ein völlig überflüssiger Versicherungsschutz nach Auffassung der Verbraucherschützer. Nur haften diese Verbraucherschützer für ihre qualifizierten und fundierten Ratschläge nicht.

Jeder Vermittler kann aber ein Lied davon singen, wie schwierig es ist, einem Kunden in solchen Schadensfällen zu erklären, das kein Versicherungsschutz besteht. Gerade solche Schadensfälle tragen zum Negativbild des/r Versicherungsvermittler*in bei.

Hubert Gierhartz

Gierhartz1950@t-online.de

zum Artikel: „Keine Entschädigung für das Opfer eines geschickten Diebes”.

WERBUNG
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
19.2.2020 – Hans Hauser zum Artikel „Keine Entschädigung für das Opfer eines geschickten Diebes” mehr ...
WERBUNG