Mein Tipp: ignorieren

22.9.2017 – Man sollte der ganzen Sache nicht ein so großen Gewicht geben. Je mehr ich in der Öffentlichkeit diskutiere, desto mehr hat die Huk-Coburg eine Bühne.

Wenn ein Versicherer sich die Mühe macht, neue Akteuere auf dem Versicherungsmarkt so genau zu untersuchen, bis er etwas (vermeintlich Wichtiges/ Falsches) findet, so ist das alleine betrachtet schon fragwürdig und lässt mich darüber nachdenken, ob da Angst eine Rolle spielt.

Wenn es dann in den Bereich der Abmahnungen geht, müssen andere (Gerichte) entscheiden. Ich lebe und arbeite nach dem Motto „leben und leben lassen”. Das sollte sich die Huk-Coburg vielleicht mal überlegen.

Vielleicht steht da aber des Kakül entgegen: „jede Schlagzeile ist Werbung”, kann aber auch nach hinten losgehen. Mein Tipp: ignorieren!

Bernd Krone

berndukrone@aol.com

zum Artikel: „Pro und Contra zur Unabhängigkeit des Maklers”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmarkt · Werbung
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
22.9.2017 – Axel Götz zum Artikel „Pro und Contra zur Unabhängigkeit des Maklers” mehr ...
 
25.9.2017 – Gerhard Göddecke zum Artikel „Pro und Contra zur Unabhängigkeit des Maklers” mehr ...
WERBUNG