Manipulationssichere Speicherung von Daten

11.9.2018 – Manipulation als Risiko von Blockchain? Sicher kann man die Möglichkeiten und Grenzen der Blockchain-Technologie im Versicherungsbereich kritisch diskutieren: Was sind tragfähige Geschäftsmodelle? Welche Daten speichert man in der Blockchain, welche nicht (personenbezogene et cetera).

Aber eine Aussage ist unverständlich: „Das System [...] fördere Manipulation von Daten geradezu”. Das zeigt aus meiner Sicht ein fehlendes Verständnis für die Blockchain-Technologie.

Genau dies – die manipulationssichere Speicherung von Daten über verteilte System hinweg – ist das Designkriterium für Blockchain und nicht die Herausforderung. Es gibt viel weiterführende Literatur. Als Einstieg ist Wikipedia geeignet.

Ralf Oestereich

ralf.oestereich@nospam.axa-tech.com

zum Artikel: „Blockchain: Kein Ersatz für Versicherer und Vermittler”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Uwe Rabbe - Sind die jetzigen Systeme so anfällig gegen Manipulationen? mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Blockchain
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG