WERBUNG

Mangelhaftigkeit der Recherchen

23.4.2020 – Zu unterstellen, dass es regelmäßig in der Berufsunfähigkeits-Versicherung zu Streitigkeiten wegen Leistungsverweigerung der Gesellschaften kommt, unterstreicht einmal mehr die Mangelhaftigkeit der Recherchen von Finanztest. Leistungsgrade von 80 Prozent und mehr zeigen doch offensichtlich ein anderes Bild.

Wie so oft wird etwas geschrieben, was nachweislich zu Irritationen beim Verbraucher führen muss. Wer schützt uns vor diesen vermeintlichen Verbraucherschützern?

Lutz-Martin Pepping

L.M.Pepping@t-online.de

zum Artikel: „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut“”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Pepp · Rechtsschutz · Verbraucherschutz
WERBUNG
WERBUNG
„Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein.”

Bei dieser Schlagzeile bekommen viele Vermittler Schnappatmung. Denn für sie heißt das: Ich verliere Kunden und Bestand. Wie sich das leicht vermeiden lässt, zeigt die aktuelle Podcast-Folge.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
22.4.2020 – Rudolf Schmitz zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...
 
22.4.2020 – Patrik Spengler zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...
 
22.4.2020 – Alfred Koch zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...
WERBUNG