WERBUNG

Mangelhaftigkeit der Recherchen

23.4.2020 – Zu unterstellen, dass es regelmäßig in der Berufsunfähigkeits-Versicherung zu Streitigkeiten wegen Leistungsverweigerung der Gesellschaften kommt, unterstreicht einmal mehr die Mangelhaftigkeit der Recherchen von Finanztest. Leistungsgrade von 80 Prozent und mehr zeigen doch offensichtlich ein anderes Bild.

Wie so oft wird etwas geschrieben, was nachweislich zu Irritationen beim Verbraucher führen muss. Wer schützt uns vor diesen vermeintlichen Verbraucherschützern?

Lutz-Martin Pepping

L.M.Pepping@t-online.de

zum Artikel: „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut“”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Pepp · Rechtsschutz · Verbraucherschutz
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
22.4.2020 – Rudolf Schmitz zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...
 
22.4.2020 – Patrik Spengler zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...
 
22.4.2020 – Alfred Koch zum Artikel „Finanztest: Kein einziges Rechtsschutz-Paket ist „sehr gut„” mehr ...
WERBUNG