WERBUNG

Man kann die Ergebnisse auch ganz anders lesen

6.2.2018 – Dies Forderungen der „Verbraucherschützer” lesen sich immer mehr wie Forderungen der Grünen. Das ist aber sicher nur rein zufällig so und hat gar nichts damit zu tun, dass der Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) sich seit Jahren fest in grüner Hand befindet.

Aber Spaß beiseite. Man sollte sich wirklich fragen, ob es Zweck des größtenteils staatlich finanzierten VZBV ist, gegen Wettbewerber und ihre Vergütung zu pöbeln. Es ist natürlich einfach, das Hohelied der Honorarberatung anzustimmen, wenn man das eigene Einkommen zum größten Teil aus staatlichen Zuschüssen finanziert. Zumal die Höhe des aufgerufenen Honorars der Verbraucherzentralen meines Erachtens nicht kostendeckend sein kann.

Das Pamphlet des VZBV ist ein schönes Beispiel für selektive Wahrnehmung. Denn wenn niederländische Verbraucher ein Honorar mit Ratenzahlung wünschen, dann fordern sie im Grunde eine Rückkehr zur Provision. Diese bietet genau das.

Leider sagt der VZBV auch nichts über die verbliebene Anzahl von Maklern/ Vermittlern in den Niederlanden. Laut Versicherungsmagazin (24. Oktober 2014) waren im Privatkundenbereich zwei Drittel, im bAV-Bereich 90 Prozent, der Vermittler vom Markt verschwunden. Das riecht dann nach englischen Verhältnissen. Wenige Berater, die sich nur gut betuchte Verbraucher leisten können. Wie man sieht, kann man die Ergebnisse somit auch ganz anders lesen!

Helge von Hagen

h.hagen@7x7finanz.de

zum Artikel: „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

weitere Leserbriefe
6.2.2018 – Hubert Gierhartz zum Artikel „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot” mehr ...
 
6.2.2018 – Rainer Stieber zum Artikel „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot” mehr ...
 
6.2.2018 – Gabriele Fenner zum Artikel „Verbraucherzentrale fordert erneut Provisionsverbot” mehr ...
WERBUNG