WERBUNG

Makler bieten oft aus einem engen Kreis von Versicherern an

20.9.2017 – Viele Makler oder die, die sich so nennen, favorisieren in ihren Angeboten den Versicherer, der die höchste Courtage zahlt, und bieten schon aus diesem Grund aus einem sehr begrenzten Kreis von Versicherern an. Dies wird häufig durch wirtschaftliche Zwänge begünstigt, weil Kleinstmakler oft am Rand der Existenz ihres Betriebes agieren. Die Interessen der Kunden stehen deshalb hinten an.

Wilfried Hartmann

wi_hartmann@t-online.de

zum Artikel: „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Oliver Henkel - Es ist nicht klug, als Makler so zu agieren. mehr ...

Oliver Ginsberg - Die Interessenskonflikte realisierung sich nur selten. mehr ...

+Roger Wallner - Die Auswahl eines Versicherers ist individuell begründet. mehr ...

Rolf Kischkat - Das ist Wunschdenken. mehr ...

Andre Wohlert - Geschäftsmodell der Huk-Coburg ist kritisch zu hinterfragen. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Maklercourtage
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
20.9.2017 – Rolf Kischkat zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
 
20.9.2017 – R. Andre Klotz zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
 
21.9.2017 – Michael Otto zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
WERBUNG