Makler bieten oft aus einem engen Kreis von Versicherern an

20.9.2017 – Viele Makler oder die, die sich so nennen, favorisieren in ihren Angeboten den Versicherer, der die höchste Courtage zahlt, und bieten schon aus diesem Grund aus einem sehr begrenzten Kreis von Versicherern an. Dies wird häufig durch wirtschaftliche Zwänge begünstigt, weil Kleinstmakler oft am Rand der Existenz ihres Betriebes agieren. Die Interessen der Kunden stehen deshalb hinten an.

Wilfried Hartmann

wi_hartmann@t-online.de

zum Artikel: „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Oliver Henkel - Es ist nicht klug, als Makler so zu agieren. mehr ...

Oliver Ginsberg - Die Interessenskonflikte realisierung sich nur selten. mehr ...

+Roger Wallner - Die Auswahl eines Versicherers ist individuell begründet. mehr ...

Rolf Kischkat - Das ist Wunschdenken. mehr ...

Andre Wohlert - Geschäftsmodell der Huk-Coburg ist kritisch zu hinterfragen. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Maklercourtage
WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

WERBUNG
weitere Leserbriefe
20.9.2017 – Rolf Kischkat zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
 
20.9.2017 – R. Andre Klotz zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
 
21.9.2017 – Michael Otto zum Artikel „Huk-Coburg spricht Makler die Unabhängigkeit ab” mehr ...
WERBUNG