Leitsatz des Artikels wohl korrekt

27.11.2017 – Der Begriff „Mehrfachversicherung” definiert sich so, dass dasselbe Risiko abgesichert und die zusammengezählte Versicherungssumme den Versicherungswert überschreitet. In dem genannten Beispiel liegt natürlich keine Mehrfachversicherung vor.

WERBUNG

Das wäre auch nicht der Fall, wenn ich die Hausratversicherung auf zwei Versicherer aufteile und dabei unterschiedliche Risiken versichert werden. In dem aktuellen Fall war aber genau das nicht der Fall. Und deswegen ist der Leitsatz des Artikels, der eine Schadenersatzleistung beider Versicherer verneint, wohl korrekt.

Rainer Weckbacher

rweckbacher@aol.com

zum Leserbrief: „Es besteht hier nicht die Absicht, doppelt zu kassieren”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Hausratversicherung · Schadenersatz
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG