WERBUNG

Leiden muss darunter immer der seriös arbeitende Vermittler

12.12.2019 – Wenn tatsächlich bis zu sieben Prozent Abschlussprovision gezahlt worden sein sollten, wäre das in der Tat obszön. Es ist zu vermuten, dass davon eine – oder mehrere – dieser unsäglichen Kloppertruppen begünstigt worden ist. Oder mal wieder die Banken.

Wir haben zumindest nie in dieser Kategorie Courtagen erhalten. Ich kenne auch keinen Kollegen, auf den das zutrifft. Da sollte man meines Erachtens mal Ross und Reiter benennen.

Die Vertriebsvorstände bei manchen Gesellschaften werden es nie lernen. Leiden muss dann darunter immer der seriös arbeitende Vermittler.

Was verbandsseitig hinsichtlich der Stornohaftung gesagt wurde, ist natürlich vollkommen richtig. Das wird leider vonseiten der Politik oder der Aufsicht unter den Tisch fallen gelassen. Das ist mehr als ärgerlich. Da wird Stimmungsmache von interessierter Seite betrieben.

Achim Hülsbruch

ahuelsbruch@dhmail.de

zum Artikel: „So viel Abschlussprovision erhalten Vermittler”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Maklercourtage · Storno
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

Kurzumfrage – Ihre Meinung ist gefragt!

weitere Leserbriefe
12.12.2019 – Peter Schramm zum Artikel „So viel Abschlussprovision erhalten Vermittler” mehr ...
 
12.12.2019 – Horst Goßmann zum Artikel „So viel Abschlussprovision erhalten Vermittler” mehr ...
 
12.12.2019 – Marco Mauricio Berg zum Artikel „So viel Abschlussprovision erhalten Vermittler” mehr ...
WERBUNG