Laut Gewerbeordnung verboten

28.11.2017 – Versicherungsmaklern ist die Beratung auf Honorarbasis im Privatkundengeschäft grundsätzlich verboten, siehe § 34e GewO. Umso enttäuschender, wenn dann einzelne Versicherungsmakler in Podiumsdiskussionen auf der Frankfurter Messe verkünden, dass sie diese rechtswidrige Praxis bereits seit einiger Zeit durchführen.

Das ist zumindest derzeit geltendes Recht. Was die IDD ab Februar kommenden Jahres ermöglicht, steht auf einem anderen Blatt.

Roland Harstorff

info@versicherungsrat.com

zum Artikel: „Wann Versicherungsmakler Honorar nehmen dürfen”.

WERBUNG
Schlagwörter zu diesem Artikel
Gewerbeordnung · IDD · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
28.11.2017 – Rüdiger Falken zum Artikel „Wann Versicherungsmakler Honorar nehmen dürfen” mehr ...
 
28.11.2017 – Oskar Durstin zum Artikel „Wann Versicherungsmakler Honorar nehmen dürfen” mehr ...
 
28.11.2017 – Frank Golfels zum Artikel „Wann Versicherungsmakler Honorar nehmen dürfen” mehr ...
WERBUNG