WERBUNG

Laufende Kosten im Maklervertrieb sind horrend gestiegen

8.8.2018 – Da geht einem ja der Hut hoch. Hallo Verbraucherschützer, auf welchem Planeten leben sie denn? 1998 kostete eine Kugel Eis 50 Cent, heute 1,30 Euro. Die Mieten sind horrende gestiegen und die laufenden Kosten im Maklervertrieb ebenso.

Ich kenne keine andere Wirtschaftsbranche, die in den letzten Jahren von der Politik so unter Druck gesetzt wird, wie die unsere. Schauen Sie sich doch mal den Produktionsrückgang durch die Niedrigzinspolitik in diesem Segment an. Und vor einigen Jahren wurden die Provisionen ja eh schon staatlich gekürzt. Jetzt noch ein Provisionsdeckel, na bravo.

Erklären Sie einem Handwerker, dass sein Stundenlohn bei gleichzeitig sinkender Auftragslage gekürzt würde. Ein Sturm der Entrüstung würde losbrechen und die Gewerkschaften rufen zum Streik auf. Und die Verbraucherschützer müssen sich um ihr Einkommen keine Sorgen machen.

Dem Verbraucher wird hier immer suggeriert, man bekäme da sofort einen Termin und die Beratung wäre kostenlos. Beides nicht! Nach der ersten Stunde wird da im Zehn-Minuten-Rhythmus berechnet. Wenn ich das als Makler machen würde, dann käm keiner mehr.

Und die oft propagierte Unterstützung von den Gesellschaften sehe ich hier auch nicht. Jede Provisionskürzung oder Deckelung im Vertrieb erhöht doch den Gewinn in deren Unternehmen. Und seit Jahren schon werden immer mehr Kosten an die Makler weitergegeben, das fängt beim Papier an und endet bei den Werbemitteln. Vom Mehraufwand durch Beratungsdokumentation und DSGVO mal ganz abgesehen

Jörg Stutte

j.stutte@gmx.de

zum Artikel: „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht”.

WERBUNG
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter – durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.
Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

Jetzt auch für Ihren Social Media Auftritt.

Eine Leseprobe und mehr Informationen finden Sie hier...

weitere Leserbriefe
8.8.2018 – Axel Götz zum Artikel „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht” mehr ...
 
8.8.2018 – Hans-Jürgen Kaschak zum Artikel „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht” mehr ...
 
8.8.2018 – Radames Verdi zum Artikel „BdV: Provisionen haben sich seit 1998 fast vervierfacht” mehr ...
WERBUNG