WERBUNG

Kunden haben sehr individuelle Absicherungsbedürfnisse

18.6.2020 – Mich erstaunt es ja immer wieder, dass Stiftung Warentest festlegt, was ein Versicherungsnehmer braucht und was nicht. Also ich bekomme so etwas immer erst heraus, wenn ich mit dem Kunden gesprochen habe.

Bei mir haben auch Kunden sehr individuelle Absicherungsbedürfnisse. Gerade in Zeiten von IDD halte ich es für sehr fragwürdig, mit derartigen Pauschalaussagen an die Öffentlichkeit zu gehen. Ich werde für Falschberatungen übrigens haftbar gemacht.

Oliver Strohmaier

oliver.strohmaier@arcor.de

zum Artikel: „Finanztest: Riesige Preisunterschiede bei Hausratpolicen”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
IDD
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
18.6.2020 – Jürgen Roth zum Artikel „Finanztest: Riesige Preisunterschiede bei Hausratpolicen” mehr ...
 
18.6.2020 – Matthias Helberg zum Artikel „Finanztest: Riesige Preisunterschiede bei Hausratpolicen” mehr ...
 
18.6.2020 – Hubert Gierhartz zum Artikel „Finanztest: Riesige Preisunterschiede bei Hausratpolicen” mehr ...