Krankenkassen ruhen sich auf dem Urteil aus

9.1.2019 – Schade, dass hierbei die Verfassungswidrigkeit des Urteiles nicht berücksichtigt wird, auch die positive Entscheidung eines Sozialgerichts (recht aktuell).

WERBUNG

Nebenbei ist die Einzelfallentscheidung nach wie vor zulässig, aber die Krankenkassen ruhen sich natürlich auf dem Urteil aus – sind ja auch nur knapp 3,8 Millionen Frauen und Familien, die darunter leiden. Nebenbei gibt es gute Studienergebnisse, die die Wirksamkeit der Liposuktion belegen, die übrigens schon in den (veralteten) Leitlinien enthalten ist.

Unzumutbar ist, dass 3,8 Millionen kranke Frauen keine adäquate Versorgung bekommen. Wenigstens werden das Bundesministerium für Gesundheit und Jens Spahn aktiv!

Rikje ter Balk

hendrikjeterbalk@outlook.de

zum Artikel: „Fettabsaugung auf Kassenkosten?”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung · Gesundheitsreform
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

weitere Leserbriefe
WERBUNG