WERBUNG

Keine Differenzierung zwischen Vertrags- und Schadenangelegenheiten

8.6.2018 – Diesen Rückschluss darf man ganz sicher nicht ziehen. Das führt der Artikel auch deutlich mit „Denn eine Aussage darüber, ob die bearbeiteten Beschwerden begründet gewesen sind oder nicht, treffe die Statistik nicht” aus.

WERBUNG

Weiterhin ist aus dem Artikel keine Differenzierung zwischen Beschwerden zu Vertrags- und Schadenangelegenheiten ableitbar. Man sollte mit nicht belegten Rückschlüssen schon etwas vorsichtiger umgehen.

Rainer Weckbacher

rweckbacher@aol.com

zum Leserbrief: „Jede Beschwerde ist eine zu viel”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Beschwerde
WERBUNG
WERBUNG
Kfz-Wechselsaison unter neuen Vorzeichen

Zum Jahreswechsel 2020/21 wird es in der Kraftfahrt-Sparte turbulent zugehen.
Der Wettbewerb hat sich verschärft, zugleich jedoch tun sich neue Abschlusschancen auf. Über die Marktlage berichtet ein neues Dossier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG