WERBUNG

Je mehr Druck, desto weiter fliegt ein Deckel

16.7.2019 – Ja ja, so ein Deckel hat es nicht einfach. Einerseits soll der Deckel den Kostendruck aus den Produkten nehmen, was sich auch ganz prima vermarkten lässt, wenn man das Argument isoliert in den Raum stellt.

Andererseits wird diese Kostenlast denjenigen aufgebürdet, die über viele Jahre bewiesen haben, zwei wesentliche Säulen der Altersvorsorge in Deutschland zu organisieren und damit auch zum inneren Frieden beizutragen. Aber das Argument ist nicht so schön geschmeidig, also wertet man viel lieber permanent eine ganze Branche ab.

Doch man sollte bedenken, je mehr Druck, desto weiter fliegt ein Deckel! Die Agenturen, Makler und Großvertreibe stehen heute mehr denn je unter einem enormen Kostendruck.

Olaf Hempel

olafhempel@online.de

zum Artikel: „Zweifel am Provisionsdeckel nehmen offenbar zu”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Provision · Provisionsdeckel
WERBUNG
Neue Chancen im Versicherungsvertrieb

Die Corona-Pandemie hat sich spürbar auf die Geschäfts-
ausübung in den Vermittler-
betrieben ausgewirkt. In der neuen BVK-Studie 2020/2021 erfahren Sie, wie sich bestimmte Arbeitsweisen verändert haben und welche positiven Aspekte die Vermittler ihr abgewinnen können. Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
16.7.2019 – Thomas Oelmann zum Artikel „Zweifel am Provisionsdeckel nehmen offenbar zu” mehr ...
WERBUNG