Individualität erfordet einen gewissen Zeitaufwand

9.6.2017 – In Anbetracht der getroffenen Aussagen dieses Artikels kann man nur feststellen, dass sich Zeit nicht sparen lässt, da wir über diese nicht verfügen. Diese haben wir, oder auch nicht, es ist die Lebenszeit. Und wenn uns vorgegauckelt wird, dass man Zeit sparen kann, dann ist es die automatisierte Dummheit des dritten Jahrtausends, welche uns einvernehmlich mit dem kapitalistischen Denken der Konzerne so verkauft wird.

Wir werden uns selbst abschaffen mit dieser Automatisierung zur Freude des Kapitals, welches sich allerdings höchst zweifelhaft von Robotern dann den Drink auf der Yacht vor Monaco servieren lässt. Individualität erfordert eben doch auch einen gewissen Zeitaufwand, welchen ich hiermit aufgewandt habe diesen Leserbrief, um zu schreiben.

Reinhold Arneth

arneth@a-insurance.de

zum Artikel: „So funktioniert Digitalisierung in der Praxis”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Verkauf
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG