In anderen Orten ist das die Regel

14.2.2018 – Dazu fällt mir die Aussage eines WP in New York Anfang der 1990er Jahre ein: Wochentags fährt er von seinem Appartement circa eine Stunde mit der U-Bahn ins Büro. Am Wochenende fährt er nach Hause zu seiner Familie, das heißt circa eine Stunde mit der U-Bahn, weiter nochmal einmal Stunde bis nach Hause.

In New York käme niemand auf die Idee, zusätzliche Kosten geltend zu machen, wenn man trotz Nutzung der U-Bahn eine Stunde (Hinweg) unterwegs ist. Und im Großraum Tokio fahren die meisten Japaner mehr als eine Stunde zur Arbeit!

Ulrich Schilling

u.g.a.schilling@t-online.de

zum Artikel: „Wann für das Finanzamt die doppelte Haushaltsführung gilt”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
App
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG