WERBUNG

Im weitesten Sinne doch eine „Berufskrankheit”

29.6.2018 – Im weitesten Sinne kann man die Leiden des Versicherungs-Vermittlers sehr wohl als „Berufskrankheit” bezeichnen. Viele Abschlussvermittler leiden täglich an ihrer Erfolgslosigkeit, viele Termine bei Interessenten, nur „kauft” keiner. Das treibt viele in die Depression und manche auch zu „Muntermachern”.

WERBUNG
Bewerben oder nicht bewerben?
Wer die Antwort nicht weiß, sollte selbst eine Anzeige schalten. Vielleicht entstehen dadurch gute Chancen. Stellensuchende inserieren im VersicherungsJournal kostenlos und selbstverständlich anonym.

Wilfried Hartmann

wi_hartmann@t-online.de

zum Artikel: „Von den psychischen Leiden eines Versicherungsvermittlers”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Dienstunfall · Versicherungsvermittler
WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf der DKM in Halle 4 an Stand A08.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

Freikarten erhalten Sie hier.

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
weitere Leserbriefe
29.6.2018 – Michael Asmus zum Artikel „Von den psychischen Leiden eines Versicherungsvermittlers” mehr ...
WERBUNG