WERBUNG

Hinweis im Produktinformationsblatt

20.10.2020 – Der Schaden wurde grobfahrlässig herbeigeführt – ob durch Verletzung einer Sicherheitsvorschrift oder aufgrund anderen Verhaltens. Mindestens ein Versicherer weist auch im Produkt-Informationsblatt (§ 4 VVG-InfoV) auf diese nicht unerhebliche Unterscheidung nicht hin: „… Deshalb sind einige Fälle vom Versicherungsschutz ausgenommen, zum Beispiel Schäden die Sie vorsätzlich herbeiführen oder Schäden durch Krieg, Innere Unruhen …“. Gleichzeitig wird auch bestätigt: „... Versicherungsschutz besteht auch bei grob fahrlässiger Herbeiführung eines Versicherungsfalls ...”.

Dazu auch der Versicherungsombudsmann: „Allerdings fiel dem Ombudsmann bei Prüfung der Vertragsunterlagen auf, dass der Versicherer aufgrund einer Deckungserweiterung auf die Einrede der grob fahrlässigen Herbeiführung eines Versicherungsfalls ausdrücklich verzichtet hatte. Deshalb legte er dem Versicherer nahe, seine Entscheidung zu überprüfen. Zwar sehe das Gesetz vor, die Leistung wegen der grob fahrlässigen Herbeiführung des Versicherungsfalls zu kürzen, durch die vorrangige vertragliche Abrede habe der Versicherer jedoch – gegen eine höhere Prämie – auf diese Möglichkeit verzichtet.

Für den Versicherungsnehmer sei nicht erkennbar, dass ihm die Leistung trotzdem verwehrt werde, indem der gleiche Sachverhalt als Obliegenheitsverletzung gewertet wird. Nach nochmaliger Prüfung schloss sich der Versicherer dieser Argumentation an und regulierte den Schaden in vollem Umfang.“

Erwin Daffner

daffner@gmx.de

zum Leserbrief: „Bei grober Fahrlässigkeit greifen nur wenige Angebote”.

WERBUNG
WERBUNG
„Amazon steigt ins Versicherungsgeschäft ein.”

Bei dieser Schlagzeile bekommen viele Vermittler Schnappatmung. Denn für sie heißt das: Ich verliere Kunden und Bestand. Wie sich das leicht vermeiden lässt, zeigt die aktuelle Podcast-Folge.

Zusätzlich profitieren Sie von unserem neuen, konzentrierten Podcast-Konzept: In jeder Folge wird nun ein einziges Schwerpunktthema mit all seinen Facetten ausführlich besprochen.

Zu den einzelnen Ausgaben gelangen Sie hier.

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
WERBUNG