Herr Kleinlein hat ausnahmsweise mal recht

4.2.2020 – Ich finde, auch wenn ich als Versicherungsmakler wohl anders denken sollte, Herr Kleinlein hat ausnahmsweise mal recht. Bei Riester ist das eine Bankrott-Erklärung.

WERBUNG

Man sollte auch mal zwischen den Zeilen lesen. Ich höre raus, dass er Riester von der Idee her gar nicht so schlecht findet aber die Umsetzung ist eben verheerend schlecht. Und das sehe ich offen gestanden auch so.

Und wenn jetzt noch selbst bei Riester nicht mal die Beiträge garantiert werden, müssen wir uns nicht wundern, wenn der Staat – so wie kürzlich – nach „staatlichen” Alternativen sucht. Stichwort: kapitalgedeckte Zusatzrente.

Vor drei Monaten verabschiedet die CDU dann, dass dieses Thema vorerst vom Tisch ist und sie der Branche eine Chance für drei Jahre geben will und dann kommt so eine Meldung! Wir dürfen uns dann nicht wundern, wenn wir irgendwann beim Thema private Altersvorsorge nahezu komplett raus sind!

Frank Peters

fp@fp-finanz.de

zum Artikel: „Lebensversicherung: Beitragsgarantie vor dem Aus”.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Lebensversicherung · Riester · Versicherungsmakler
WERBUNG
WERBUNG
Von welchen Gesellschaften wollen die Vertreter weg?

Die BVK-Strukturanalyse 2020/2021 zeigt, wie zufrieden Vermittler mit ihrer Arbeit sind und wie es um ihre Wechsel-
bereitschaft steht.

Mehr erfahren Sie hier...

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
4.2.2020 – Dietmar Neuleuf zum Artikel „Lebensversicherung: Beitragsgarantie vor dem Aus” mehr ...
 
4.2.2020 – Nikolaus Caesar zum Artikel „Lebensversicherung: Beitragsgarantie vor dem Aus” mehr ...
WERBUNG