Grundsätzliche Geschwindigkeits-Begrenzung ist längst überfällig

7.1.2019 – Ein absoluter Witz! Eine grundsätzliche Geschwindigkeits-Begrenzung auf 130 km/h ist längst überfällig, denn dann übersieht man auch Schilder seltene. Und, ganz wichtig, Geldstrafen nach skandinavischem Vorbild mit „Mindestsätzen”, aber prozentual vom Nettoeinkommen. Das hätte gesundheitserhaltende Wirkung auf sehr viele Menschen!

WERBUNG
Kennen Sie Ihren Marktwert?
Mit einem Stellengesuch in unserem Anzeigenmarkt finden Sie ihn heraus.
Kostenlos und unter Chiffre...

Nils Fischer

nils.fischer@swisslife-select.de

zum Artikel: „Relativ milde Strafe für 115 km/h zu schnellen Autofahrer”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Nicola Kerler - Eine allgemeine Begrenzung würde Einnahmen verringern. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesundheitsreform
WERBUNG
WERBUNG
Inserieren im Anzeigenmarkt

Das VersicherungsJournal ist eines der meistgelesenen Medien in der Branche, siehe Abrufzahlen.

So finden Sie zielsicher Ihre neuen Mitarbeiter, Arbeitgeber oder Geschäftspartner. Nutzen Sie die schnelle und direkte Zielgruppenansprache zu günstigen Konditionen. Gesuche werden kostenlos veröffentlicht.

Erteilen Sie hier Ihren Anzeigenauftrag für Angebote und Verschiedenes oder Gesuche, oder lassen sich persönlich beraten!

Beachten Sie auch die Seite Aktuelles für Stellenanbieter.

WERBUNG
weitere Leserbriefe
WERBUNG