Gilt das Urteil auch für gesetzlich Versicherte?

6.3.2019 – Das ist eine sehr interessante Rechtssprechung.

WERBUNG

Ich frage mich jetzt aber: Wie hätte denn der Richter geurteilt, wenn ein gesetzlich Krankenversicherter mit der gleichen Diagnose und Befindlichkeit dieses Gerät von seinem Arzt verschrieben bekommen hätte?

Wolf Bültmann

bueltmann.w@t-online.de

zum Artikel: „Wann ein Hörgerät über 6.000 Euro kosten darf”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Harald Kucharski - Das Urteil bestätigt Zwei-Klassen-Medizin. mehr ...

WERBUNG
WERBUNG
Treffen Sie das VersicherungsJournal...

... auf den Vema-Tagen in Kassel an Stand 520.

Wir freuen uns schon auf Ihren Besuch und zahlreiche interessante Gespräche.

weitere Leserbriefe
15.3.2019 – Dr. Hans Martin Einwächter zum Artikel „Wann ein Hörgerät über 6.000 Euro kosten darf” mehr ...
WERBUNG