Gesundheit ist keine Ware

7.11.2017 – Ich kann mich Frank Schmidt nur anschließen. Auch gebe ich zu bedenken, dass Gesundheit keine Ware ist. Es sucht sich kein Mensch eine Krankheit aus.

Ich bin leider bei der KKH versichert, die mit der ehemaligen BKK Allianz fusionierte. Die KKH lehnte mir einen verordneten Elektrorollsuhl ab, den ich benötige, um meinen Job bei der Allianz zu verrichten. Auch die Agentur für Arbeit und die Deutsche Rentenversicherung lehnten ab.

Nun warte ich seit drei Jahren auf einen Termin vor dem Sozialgericht. Zwischendurch kaufte ich mir einen gebrauchten E-Rolli bei Ebay. Ich halte das für unser reiches Deutschland für absolut unwürdig.

Markus Walloschek

walloschek@versanet.de

zum Artikel: „GKV für Beamte öffnen – eine Mogelpackung?”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Andreas Godenrath - Unlauterer Wettbewerb wird aufgebaut. mehr ...

Schlagwörter zu diesem Artikel
Gesetzliche Krankenversicherung · Gesundheitsreform · Rente
WERBUNG
WERBUNG
Wie gehen Sie mit dem zunehmenden Effizienzdruck um?

Die neue BVK-Studie deckt die Erfolgsfaktoren des Versicherungsvertriebs auf und zeigt Ihnen, wie auch Sie Ihren Betrieb effizienter gestalten und sich für die Zukunft wappnen können.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link...

WERBUNG
VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.de
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
weitere Leserbriefe
7.11.2017 – Frank Schmidt zum Artikel „GKV für Beamte öffnen – eine Mogelpackung?” mehr ...
 
7.11.2017 – Rüdiger Falken zum Artikel „GKV für Beamte öffnen – eine Mogelpackung?” mehr ...
 
7.11.2017 – Michael Jahn zum Artikel „GKV für Beamte öffnen – eine Mogelpackung?” mehr ...
WERBUNG